Anleitung: Der Text deiner Landingpage (2)

 

Letzte Woche hast du dich in das Thema von Landingpages vertieft und dich entschlossen die eine oder andere Landingapge zu erstellen.

Heute geht es um den Text, den eine Landingpage braucht.

Da immer mehr User mit dem Handy surfen, ist der absolut neue Trend, so wenig wie möglich Text zu verwenden.

Jedoch: Je weniger Text, desto aussagekräftiger sollten die Wörter sein!

Erfahre hier, wie viel Text du als Minimum auf deinen Landingpages brauchst.

 

Text für eine Squeeze-Landingpage

Bei einer Squeeze-Page geht es darum, E-Mail-Adressen zu bekommen. Ehe du dich daran machst, überlege auch, was du dann mit deinen E-Mail-Adressen machen wirst.

Im Grunde funktionieren Squeeze Pages, die nur drei Module enthalten:

  • Mitreißender Überschrift (Worum geht es hier?)
  • Geniale Zwischenüberschrift (Call to action)
  • E-Mail-Anmeldekasten mit Aufforderung

Du kannst dir vorstellen, dass es dabei exakt auf die Wortwahl ankommt. Oft entscheidet ein einziges Wort darüber, wie viele Menschen ihre E-Mail-Adresse eingeben, um dein Freebie bekommen.

Worauf kommt es dabei an?

Je mehr du den tiefen Wunsch der Menschen triffst, desto bereitwilliger tragen sie sich bei dir ein.

Wichtig: Lerne deinen idealen Kunden genau kennen, welche Probleme er hat und welche Wünsche er hegt. Nur so gelingt dir die Überschrift, die wie ein Magnet Menschen anzieht.

 

Beispiel:

10 einfache Wege über Nacht Millionär zu werden

Diese Liste ist das einzige Werkzeug, das du dazu brauchst. Hole sie dir jetzt gratis.

Anmeldekasten

 

Selbstverständlich kannst du deine Squeeze-Landingpage weiter ausbauen. Probiere sie aber immer wieder auf dem Markt aus, ob dein Text funktioniert.

Unter „funktionieren“ verstehe ich, dass sie die Menschen eintragen, die dann später auch deine Dienstleistung in Anspruch nehmen. Ich finde, es nützt nichts, wenn sich tausende Menschen eintragen, die aber am Ende nichts kaufen. Daher sollte der Text nicht allzu reißerisch sein, wie beispielsweise mein Beispiel weiter oben ,-).

 

Text für eine Danke-Seite

Wie im ersten Teil geschrieben, zählen auch die Danke-Seiten zu den Landingpages. Die wichtigsten Textbausteine sind:

  • Überschrift (Danke für deine Anmeldung).
  • Leitfaden, wie es nun im Anmeldeprozess weiter geht (Bestätigungsmail finden, dieses öffnen und den Link darin anklicken).

Das sind die Basics.

Natürlich kannst du auch hier ein bisschen mehr Bausteine einbauen:

  • Ein Video statt dem Text.
  • Social-Media-Buttons, die auf die Landingpage führen, mit der Bitte um Weiterempfehlung.
  • Und/oder Links zu weiteren Seiten von dir (Youtube, Bligartikel, FB.-Gruppen, etc).

Ebenso wie die Danke-Seite 1 baust du die Danke-Seite 2 auf. Da entscheidest du, ob du den Link zum Download auf diese Seite stellst oder deinen Download lieber per E-Mail auslieferst.

 

Verkaufs-Landingpage

Mit einem Video und dem passenden Text braucht auch eine Verkaufs-Landingpage nur wenige Bausteine:

  • Video, das genau das Produkt erklärt – mit allen Argumenten
  • Etwas Text, das den Leser nochmal auf die Inhalte des Videos aufmerksam macht.
  • Link zum Produkt.
  • Garantie (Beispielsweise 14 Tage Rückgabemöglichkeit).
  • Eventuell Testimonials.

Ehe du das Video drehst, notierst du dir:

  • Das eine Problem, das dein idealer Kunde gerade jetzt hat,
  • Argumente, wie das Produkt ihm bei diesem Problem helfen kann und
  • alle Antworten auf Fragen, die dein idealer Kunde noch hat, ehe er kauft.

Im Video empfängst du deinen idealen Kunden so, dass er gebannt ist – er muss innerhalb der ersten Sekunden fühlen: „Ja, da bin ich richtig!“

Erst wenn er dieses Gefühl hat, wird er dein Video bis zum Schluss anschauen und zur Kaufentscheidung gelangen.

 

Webinar-Anmelde-Landingpage

Ähnlich wie bei der Squeeze-Page zieht diese Seite durch

  • die Überschrift, die genau den Nerv deines potentiellen Webinarteilnehmers trifft.

Mit ein

  • bisschen Text unter der Überschrift oder drei Bullet-Points weist du wieder darauf hin, welches Problem dein Interessent bei dem Webinar gelöst bekommt.

Dabei ist weniger mehr.

Dann noch

  • das Datum des Webinars,
  • ein Bild von dir mit deinem Namen und wer du bist und
  • den Link zur Anmeldung.

 

Zusammenfassung: Text für deine Landingpages

  • Knackige Überschriften entscheiden, ob und wie viele Menschen sich anmelden.
  • Im Zeitalter der Handys verwenden immer mehr User das Handy, um zu surfen.
  • Text ist dabei das wichtigste Element des aktuellen Trends neuer Landingpages.
  • Daher darf dieser so minimalistisch sein, dass er auf einen kleinen Bildschirm passt.
  • Je weniger Text, desto ausgefeilter darf er sein.
  • Das heißt für dich: Reduziere auf das Wichtigste. Kürze, verwende aussagekräftige Verben. Mehr Ideen zum Kürzen erhältst du in meinem Freebie „Texte kürzen“  oder im Buch „Werbetexte schreiben lernen“.
  • Übung macht dabei den Meister! Bleib dran und übe kürzen ;-).

 

Brauchst du Unterstützung?

Eva Laspas, Marktpräsenz durch Text für dein UnternehmenBeim Texten deiner Landingpage?

Fehlen dir Struktur und eine klare Linie?

Stell mir dein Projekt vor!

In einem 30min kostenlosen Strategiegespräch erfahre ich mehr über deine Ziele und wir können entscheiden, ob wir miteinander arbeiten möchten.

 

Deine
Eva Laspas
Akademie Schreiben lernen

Bildquellen

  • Eva Laspas. Marktpräsenz durch Text: Eva Laspas
  • BLOG_Text_Landingpage: StockSnap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.